Geschichte

Seit ihrer Gründung im Jahr 2002, gehören die Mozart Wochen Eifel zu den herausragenden Kulturereignissen in der Region zwischen Rhein, Mosel und Ardennen.

Herrliche Spielorte wie Burgen, Schlösser, Klöster und Kirchen, aber auch ungewöhnliche Spielorte bilden eine stimmungsvolle Kulisse für großartige Konzerte. Der große Salzburger Meister Wolfgang Amadeus Mozart, Namensgeber des Festivals im Westen Deutschlands, neben Belgien, Luxemburg und Holland, hat wie kaum ein anderer die Musikgeschichte geprägt.

Die Musikkultur  danach atmet seinen Geist und ist ohne sein Wirken, in der uns heute bekannten Entwicklung, niemals denkbar. Sein Name ist Synonym für große Musik, eine Bürgschaft für Qualität.

Die Aufführung seines Werkes, sowie der davor und danach geschaffenen Kunst, aus diesem Geiste heraus, ist der künstlerische Leitfaden unseres kleinen aber feinen Festivals mit großartigen Künstlern, die regelmäßig unser Publikum aus nah und fern erfreuen.