Nachberichte 2012

Bilanz der Mozartwochen Eifel 2012

3500 Musikliebhaber waren bei den insgesamt 19 Konzerten der Mozart Wochen Eifel 2012 zu Gast. „Das ist ein toller Erfolg“, sagt Organisationsleiter Georg Sternitzke. Auch der künstlerische Leiter Georg Mais freut sich über die gute Bilanz. „Mir hat es riesig Spaß gemacht“, sagt der Intendant.

Weiterlesen …

Orchesterkonzert IX

Ein Wechselspiel aus Musik und Lesung bildete das Finale der Mozartwochen Eifel 2012 in der Bitburger Stadthalle. Eröffnet hat das Spiel das Staatsorchester Rheinische Philharmonie unter der Dirigentschaft von Georg Mais, Intendant des Festivals, mit der Ouverture zur Oper „Die Diebische Elster“ oder „la gazza ladra“ von Gioachino Rossinie (1792 – 1868). Die spritzige Einleitung mit Trommelwirbel und einem Crescendo in den letzten Takten barg das Versprechen, eines starken Konzertabends und versetzte die 300 Zuhörer in ein Wechselbad der Gefühle.

Weiterlesen …

Orchesterkonzert VIII

Mit leisen sanften Tönen begann das achte Orchesterkonzert der Mozartwochen Eifel 2012, das das Staatsorchester Rheinische Philharmonie gestaltete. Rund 230 Zuhörer waren in das kulturelle Veranstaltungszentrum Cube 521 im luxemburgischen Marnach gekommen, die die Intendantin des Hauses, Odile Simon, herzlich begrüßte.

Weiterlesen …

Orchesterkonzert VII in Mayen am 29. November

Die Ouvertüre erinnerte ein wenig an Marschmusik. „Die Entführung aus dem Serail“ KV 384 komponierte Wolfgang Amadeus Mozart in den Jahren 1781/1782. Mit diesem deutschen Singspiel folgte der Salzburger Meister dem Trend der Türkenoper: So erklang mit Janitscharenmusik und Exotismus „alla turca“ das Spiel der Rheinischen Philharmonie in den Art Arena Lokhallen in Mayen. 400 Gäste waren gekommen, um das Orchester, dirigiert vom künstlerischen Leiter der Mozartwochen Eifel 2012, Georg Mais, zu erleben.

Weiterlesen …

Kammerkonzert VII

„Eine ganz besondere Gruppe“ konnte der Kyllburger Verbandsbürgermeister auf Schloss Malberg willkommen heißen. Das Consortium Classicum hatte dort seinen zweiten Auftritt vor rund 60 Zuschauern. „Es war das fünfte Konzert im Rahmen der Mozartwochen Eifel, das ausverkauft gewesen ist“, sagte Manfred Schuler vom Organisationsteam des Festivals.

Weiterlesen …

Orchesterkonzert VI am 24.11.2012 in Daun

Melodien, die modern klingen, dargeboten in einer modernen Kirche: Das hat das CHamber AArtists Orchestra in St. Nikolaus in Daun geboten. „Daun freut sich, dass wir zum ersten Mal bei den Mozartwochen dabei sein dürfen“, sagte Stadtbürgermeister Wolfgang Jennssen und sprach damit auch für die rund 100 Zuhörer, die zu dem Konzertabend gekommen waren.

 

Weiterlesen …

Kammerkonzert VI

Die Mozartwochen Eifel sind eine Erfolgsgeschichte, findet Franz-Josef Scherl, Vorsitzender des Musikkreises Wittlich. „Daher sind wir auch seit Anfang an, heute, und auch in Zukunft dabei, sagte er zur Begrüßung der rund 180 Gäste in der Wittlicher Synagoge.

 

Weiterlesen …

Kammerkonzert V

120 Zuhörer waren am Sonntagnachmittag, 18. November, in den Fürstensaal nach Prüm gekommen. Dort hat das Leipziger Streichquartett das dritte von insgesamt drei Konzerten im Rahmen der Mozartwochen Eifel gegeben. Und alle drei Konzerte waren prompt ausverkauft. „Das ist ein herausragendes Ereignis für die Gesamteifel“, sagte Stadtbürgermeisterin Mathilde Weinandy zu Beginn. Unter den 120 Gästen waren auch etwa zehn Schüler des Prümer Regino-Gymnasiums, die ein Streichinstrument erlernen. „Der Musikunterricht erfolgt bei uns über Gesangs- und Instrumentalstunden“, sagte Rektor Peter Pelz.

Weiterlesen …

Kammerkonzert IV

Mozart, Schubert, Brahms – drei großartige Komponisten, deren Werke von vier großartigen Musikern am 17. November interpretiert worden sind. Rund 70 Zuhörer hat das Leipziger Streichquartett in der romantischen Kulisse des Kupferhofs Rosental in Stolberg (Aachener Land) mit seiner Musik verzaubert.

Weiterlesen …

Kammerkonzert III

Im historischen Bürgersaal im Aukloster konnte Monschaus Stadtbürgermeisterin Margareta Ritter 100 Zuhörer begrüßen. Gemeinsam mit ihr freuten sie sich auf ein Konzert des Leipziger Streichquartetts. Die vier Musiker, die gerade einen Echo Klassik gewonnen haben, gehören auch nach Einschätzung von Georg Mais, künstlerischer Leiter der Mozartwochen Eifel 2012 „zu den besten ihres Fachs“. Das Leipziger Streichquartett, das sind Stefan Arzberger (Violine I), Tilman Büning (Violine II), Ivo Bauer (Viola) und Matthias Moosdorf (Violoncello).

Weiterlesen …

Zwischenbilanz der Mozartwochen Eifel 2012

Es ist eine Zeitreise, auf die Organisator Georg Sternitzke und Intendant Georg Mais die Gäste der Mozartwochen Eifel geschickt haben. Eine Reise in vergangene Jahrhunderte, in denen geniale Komponisten gelebt und ihre Werke geschrieben haben. Einem von ihnen, Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791) nämlich, ist das Festival der Mozartwochen Eifel gewidmet.

Weiterlesen …

Orchesterkonzert V in der Kirche St. Johannes in Waxweiler am 11.11.2012

Klaus Juchmes, Bürgermeister von Waxweiler, freute sich, dass etwa 230 Zuhörer zum fünften Orchesterkonzert in die Kirche St. Johannes gekommen waren. „Für mich ist das ein Zeichen, dass Kultur in der Eifel einen hohen Stellenwert hat“, sagte er. „Wir sind begeistert, dass wir hier einen so tollen Besuch haben“, gab Georg Mais, Dirigent und Intendant der Mozartwochen Eifel 2012 das Kompliment zurück. Die tolle Atmosphäre in der Kirche sei ihm schon vor vier Jahren aufgefallen, als er darin zu Gast war. „Damals wusste ich, wie ein Konzertprogramm aussehen muss, wenn ich noch einmal hier bin, hell und farbig.“

Weiterlesen …

Orchesterkonzert IV in der Klosterkirche Niederehe am 10.11.2012

Die Ouverture c-moll D 8 für Streichorchester hat der Komponist Franz Schubert (1797 – 1828) im Alter von elf Jahren geschrieben. „Damals wusste man noch nicht, dass er ein ganz großer werden würde“, sagte Georg Mais. Der Dirigent konnte rund 40 Zuhörer in der Klosterkirche St. Leodgar in Niederehe zum vierten Orchesterkonzert im Rahmen der Mozartwochen Eifel 2012 begrüßen. Niederehe ist ein kleiner Ort mit etwa 460 Einwohnern im Vulkaneifelkreis. Die Herren von Kerpen haben im Jahre 1175 ein Kloster für adelige Jungfrauen nach der Augustinusregel im Tal des Niedereher Bachs gegründet, zu dem die heutige Pfarrkirche einst gehörte.

Weiterlesen …

Orchesterkonzert III in der Kirche St. Anna in Gerolstein am 09.11.2012

Etwa 170 Zuhörer konnte Hans-Peter Böffgen. Leiter der Gerolsteiner Tourist-Information, in der Kirche St. Anna in Gerolstein begrüßen. Das geistliche Gebäude war zum wiederholten Male Gastgeber der Mozartwochen Eifel. Für die Musiker des Südwestdeutschen Kammerorchesters war es der dritte Konzertabend in Folge. Ihr Spiel begann unter der Dirigentschaft von Georg Mais, gleichzeitig Intendant der Mozartwochen, mit dem Werk Adagio und Fuge c-moll KV 546. Das Stück von Wolfgang Amadeus Mozart war den Streichern vorbehalten, die mit ihren Klängen von harmonisch bis dissonant die Kirche erfüllten.

Weiterlesen …

Orchesterkonzert II im Kloster Steinfeld

Fünf Violinkonzerte sind von Mozart überliefert, die als authentisch gelten. „Und wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, alle fünf auch anlässlich der Mozartwochen Eifel zu spielen. Bei zwei weiteren ist unklar, ob sie wirklich aus Mozarts Feder stammen“, sagte Intendant Georg Mais in seiner Begrüßung zum zweiten Orchesterkonzert im Kloster Steinfeld in Kall (Kreis Euskirchen). Die ersten beiden, das Violinkonzert Nr. 1 B-Dur KV 207 (1773) und das Violinkonzert 2 d-Dur KV 211 (1775), hat das Südwestdeutsche Kammerorchester in der Aula des Salvatorianerklosters dargeboten. „Ein Saal, in dem ansonsten sehr viel Irish Folk Musik zu hören ist“, erzählte Gastgeber Pater Bernhard. Als Solist des Abends agierte Stephan Picard, zu dessen Spiel rund 200 Zuhörer gekommen waren.

Weiterlesen …

Orchesterkonzert I im Haus der Kultur in Düren

Ein erlesener Ort für erlesene Musik: Für das erste Orchesterkonzert der Mozartwochen Eifel haben Organisationsleiter Georg Sternitzke, Tourist-Information Prümer Land, und Intendant Georg Mais das Haus der Stadt im nordrhein-westfälischen Düren ausgesucht. Die Stadt mit etwa 90 000 Einwohnern verbindet den ländlichen Raum der Eifel mit der Großstadt Köln, die nur eine drei viertel Stunde entfernt liegt. Ins Dürener Haus der Kultur sind rund 500 Menschen aus Stadt und Land dem Ruf der Mozartwochen und ihrer Künstler gefolgt.

Weiterlesen …

Interview mit Byol Kang und Barbara Buntrock

Seit ihrer Kindheit spielt Byol Kang Geige, Barbara Buntrock Bratsche. Auf Einladung von Intendant Georg Mais sind die beiden Künstlerinnen zu den Mozartwochen in die Eifel gereist. Ein Interview.

Weiterlesen …

Kammerkonzert II - "Auf Mozarts Pfaden" Teil II

Die zwei großen Klaviertrios von Franz Schubert, diese beiden Stücke hatte sich Georg Mais, Intendant der Mozartwochen, vom Leibniz Klaviertrio gewünscht. In Bitburg und Bollendorf erfüllten sie ihm und dem Publikum diesen Wunsch und arrangierten das Klaviertrio in B-Dur und in Es-Dur.

Weiterlesen …

Kammerkonzert I - "Auf Mozarts Pfaden" Teil I

Leibniz Klaviertrio spielt vor 150 Zuhörern im Bitburger Haus Beda. Hwa Won Pyon (Violine), Lena Wignjosaputro (Violoncello) und Nicholas Rimmer (Klavier) baden zum Abschluss im Applaus. Marie-Luise Niewodnicczanska half als Umblätterin aus.

Weiterlesen …

Lesung & Musik Kirche Daun-Steinborn 01.11.2012

Frauen waren für den großen Salzburger Meister Quelle der Kreativität und Inspiration. Stumme Zeugen sind Briefwechsel, aus denen Georg Mais, Intendant der Mozartwochen Eifel 2012, begleitet von Byol Kang auf der Violine und Barbara Buntrock auf der Viola, vorgelesen hat.

Weiterlesen …

Konzertmenue auf Schloss Malberg 01.11.2012

Ein großes Vergnügen für Georg Mais, Intendant der Mozartwochen, war es, den Zuhörern vorzulesen, wie Mozart im Jahre 1777 einst nach Paris reiste. Auf Schloss Malberg, einer erhabenen Kulisse, vor einem Publikum von über 50 Menschen. Begleitet auf seiner literarischen Reise haben ihn Byol Kang (Jahrgang 1985) auf der Violine und Barbara Buntrock (Jahrgang 1982) auf der Viola.

Weiterlesen …

Mozart Wochen Eifel 2012 – Eröffnungskonzert in Prüm

Mit großem Applaus von rund 700 Zuschauern sind am Sonntag, 28. Oktober, die Mozartwochen Eifel in der Prümer Basilika eröffnet worden. Zum Auftakt der Konzertreihe, die insgesamt 19 Veranstaltungen umfasst, sang der Kammerchor Westeifel begleitet von der Jungen Philharmonie Bonn.

Weiterlesen …